Visit Homepage
Zum Inhalt springen

Bildung 11-9

Eigentlich wollte ich den Vormittag nutzen um weiter am Blog-Camp zu arbeiten. Ein Kurs zum Thema Bloggen, den ich derzeit mache, um diesen Blog zu verbessern. Aber nebenher läuft gerade Phoenix im Livestream und ich werde alle paar Minuten abgelenkt und mache mir Gedanken zur aktuellen politischen Lage.

Als Hausfrau ist man vielleicht nicht so “drin” in der Politik, wie zu Zeiten, in denen man außerhalb der Familie arbeitet. Was aber nicht heißt, dass wir in unseren eigenen vier Wänden keinen Einfluss haben. Unser Einfluss ist sogar größer, als wir denken – und nachhaltiger, als uns oft bewusst ist!

Wir haben den größten Einfluss
auf die Bildung unserer Kinder!!!!!

Natürlich gehen die Kinder in die Schule um zu lernen. Dort bekommen Sie das Wissen, das sie erlangen sollten, von gut ausgebildeten Profis vermittelt. Aber letztendlich ist die Schule nur das: Ein Ort um Wissen zu vermitteln.

Kinder, die von selbst lernen und sich mit Themen beschäftigen, die sie herausfordern, sind wohl die Ausnahme. Die meisten Kinder (so wie die meisten Erwachsenen auch) tendieren dazu, sich das Leben einfach zu machen und nur das zu tun, was unbedingt notwendig ist – oder noch nicht einmal das, wenn sie damit durchkommen. Die meisten Kinder brauchen Anleitung zum Lernen! Und wenn wir einfach nur kontrollieren, ob sie ihre Aufgaben erledigen. Nicht jede Mama kann bei den Mathematikaufgaben helfen (übrigens gibt es zu den meisten mathematischen Themen ganz wunderbare und sehr hilfreiche YouTube-Videos), aber jede Mama kann sicherstellen, dass das Kind seine Hausaufgaben erledigt und bei Schwierigkeiten dort Hilfe sucht, wo es diese finden kann.

Bücher

Es ist unsere Aufgabe als Eltern, unsere Kinder dabei zu unterstützen, das Wissen, das sie in der Schule vermittelt bekommen, zu verarbeiten, zu erlernen und anzuwenden. Es ist unsere Aufgabe, unsere Kinder dabei anzuleiten, wie sie mit Wissen und mit Informationen umzugehen haben. Einen kritischen Blick auf das zu werfen, was wir jeden Tag an Informationen präsentiert bekommen. Nicht alles zu glauben, was in Facebook & Co. gepostet wird und die Aufmachung einer Schlagzeile genauso zu durchschauen wie die Werbung im TV.

Wir leben in einer Informationsgesellschaft und müssen selbst noch lernen mit diesen vielen neuen Informationsquellen umzugehen. Um so wichtiger ist es für die nächste Generation, den Nutzen aber auch die Gefahren von nicht hinterfragten Informationen zu erkennen.

Wir sind die Vorbilder unserer Kinder!

Eines meiner Lieblingszitate ist von Karl Valentin und lautet:

“Wir brauchen unsere Kinder nicht erziehen,
sie machen uns sowieso alles nach.”

Unser Vorbild im Umgang mit Informationen, im Umgang mit Medien und in der Ausführung unserer Aufgaben hat einen riesengroßen Einfluss auf unsere Kinder. Wenn wir wollen, dass unsere Kinder zu gut ausgebildeten und kritischen Erwachsenen werden, dann sollten wir unsere Verantwortung ernst nehmen.

Was all diese Überlegungen mit den aktuellen politischen Ereignissen zu tun haben? Ohne politisch werden zu wollen (denn das ist nicht der Blog, die Plattform dafür), denke ich, dass es auch in Hinblick auf unsere Wahlen im nächsten Jahr für uns alle wichtig ist, zu hinterfragen, nachzudenken. Wir sollten uns mit dem, was in der Welt vor sich geht auseinanderzusetzen und das auch an unsere Kinder weiterzugeben. Bildung ist eine wichtige Grundlage für Demokratie, Sicherheit und auch für unsere soziale Marktwirtschaft.

Enden möchte ich mit einem Zitat von Joseph Marie Comte de Maistre:

“Jedes Volk hat die Regierung, die es verdient.”

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Vielen Dank fürs Teilen... Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest

Du kannst alle neuen Posts auch bequem per eMail erhalten:

Möchtest du die neuen Posts bequem per eMail zugeschickt bekommen, einen vierteljährlichen Newsletter und exclusive Printouts erhalten? Dann melde dich an!

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies von Google, um Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Schließen