Visit Homepage
Skip to content

Der Restaurantkoffer

Mit dem Koffer ins Restaurant? Nun, wer kleine Kinder hat oder hatte, weiß, dass man gerade mit kleineren Kindern sowieso nur noch aus dem Haus geht, wenn man gepackt hat, wie für eine Erdumrundung. Schnell mal “die Handtasche geschnappt und los” geht kaum. Seit meine Große ihre Liebe zu Handtaschen entdeckt hat, ist meine eigene jetzt wieder etwas leichter geworden. Halleluja!

IMG_5603

Ein Restaurantkoffer enthält aber nicht viel Praktisches. Dort hinein kommen keine Windeln und keine Saftgläschen. Der Restaurantkoffer ist nur für die Kinder!

Szene Nr. 1

Stell dir vor, du gehst mit einer Fünf- und einem Dreijährigen ins Restaurant. Nichts Besonderes, nur die Pizzeria von nebenan. Während die Kinder Nudeln essen, können Mama und Papa vielleicht ein leckeres Glas Rotwein trinken und sich beim eigenen Essen freuen, dass man nicht nur nicht selbst kochen musste, sondern danach auch nichts saubermachen muss. Herrlich!

Klingt nach einer sehr harmonischen Szene! Nun, meistens langweilen sich Kinder schnell an Restauranttischen und gelangweilte Kinder kommen auf die lustigsten Ideen.

Szene Nr. 2

Meine Kinder lieben Überraschungseier! Seit sie alt genug für Schokolade sind und vernünftig genug um die kleinen Spielzeuge aus diesen Eiern nicht mehr zu verschlucken, sind die kleinen Verkaufsschlager wunderbare Mitbringsel für zwischendurch. Allerdings haben die Spielzeuge aus den Überraschungseiern einen kleinen Haken: Sie sind nicht sehr lange interessant! Hast du das auch schon beobachtet? Egal was in so einem Ei drin ist, zunächst ist die freudige Überraschung groß, dann wird zusammengebaut (falls das überhaupt geht) und dann wird das Spielzeug auch wieder weggelegt. Ab jetzt fliegt es nur noch irgendwo herum, die einzelnen Teile gehen verloren und irgendwann landet das ganze Teil im Müll.

Szene Nr. 1 + 2 = 3

Seit mir die Regelmäßigkeiten aus Szene 2 aufgefallen sind, sammle ich diese Spielzeuge ziemlich zeitnah nach dem ersten uninteressant-werden ein und packe sie weg. In einen kleinen Koffer, den irgendein Kind irgendwann einmal erhalten hat. Wenn wir wissen, dass ein Essen im Restaurant ansteht, kommt dieser kleine Koffer zum Einsatz! Die Kinder können sich damit richtig lange beschäftigen und sogar meine Großen finden es immer noch spannend, die “alten” Figuren herauszuholen und wieder einmal anzusehen.

IMG_5602

Jetzt natürlich nicht mehr im Restaurant! Von einer 13- und einem 10-jährigen erwarte ich zwar, dass sie sich beim Essen auch ohne Ablenkung benehmen können.

Allen Familien mit Kindergarten- und Grundschulkindern kann ich so einen kleinen Koffer nur wärmstens empfehlen! Gerade in der Ferienzeit habe ich immer noch Platz im Koffer gefunden, und wir hatten dadurch im Urlaub viel entspanntere Mahlzeiten!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Vielen Dank fürs Teilen... Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest

Du kannst alle neuen Posts auch bequem per eMail erhalten:

Möchtest du die neuen Posts bequem per eMail zugeschickt bekommen, einen vierteljährlichen Newsletter und exclusive Printouts erhalten? Dann melde dich an!

Be First to Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies von Google, um Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Schließen