Visit Homepage
Zum Inhalt springen

Sekretariat Mamma, die neue {alte} Serie

Wir sind Köchin, Putzfrau, Einkaufsservice, Taxiunternehmen, Nanny, Krankenschwester, Gärtner, Zimmermädchen, Nachhilfelehrer, Richter und vieles mehr, wenn es darum geht, unseren Haushalt und die darin lebende Familie am Laufen zu halten. Und wenn die Kinder endlich für sich alleine spielen, ruft unser hauseigenes Sekretariat Mamma: Rechnungen sind zu bezahlen, E-Mails zu beantworten, Geburtstage zu organisieren, die verschiedenen Termine aller Familienmitglieder zu koordinieren, ein Budget will geplant und eingehalten werden, der nächste Urlaub gebucht und Arzttermine im Blick behalten. Und am Ende dieser langen Liste stehen noch Dinge wie Anmeldungen, Abmeldungen, Ummeldungen und last but selbstverständlich not least kann Onlineshopping schnell zu einer Herausforderung werden, wenn man das Gewünschte nicht mal schnell bei Amazon oder Zalando finden kann.

Alle anderen Aufgaben im Haushalt sind meistens elementar und wenn man sie nicht erledigt, kommt der Gang der Dinge schnell zum Stillstand. Wenn wir nicht einkaufen, können wir nicht kochen und wenn wir kein Essen zubereiten, ist die Familie hungrig. Waschen wir keine Wäsche, hat irgendwann keiner mehr frische Kleidung zum Anziehen. Vergessen wir zu putzen, sehen wir den Dreck recht schnell.

Aufgaben im Sekretariat Mamma

Bei unseren Aufgaben als Sekretärin ist das ein wenig anders. Die meisten Aufgaben kann man leicht ein paar Tage (oder länger) liegen lassen. Das Problem ist nur… irgendwann hat man ein paar Stapel auf dem Schreibtisch, die nicht mehr auf die Schnelle wegarbeiten lassen! Rechnungen, die nicht bezahlt sind oder vergessene Abmeldungen können teuer werden. Verpasste Termine sind ärgerlich und verschusselt man gar Impftermine, kann es passieren, dass man die Immunisierung noch einmal von vorne beginnen muss.

Kassenzettel

Die Lösung

Wir brauchen also ein gut funktionierendes System für unser „Sekretariat Mamma“! In den nächsten Wochen werde ich dir ein paar Tricks verraten, wie du den lästige Bürokram übersichtlicher gestalten und damit schneller wegarbeiten kannst. Diese Serie hatte ich bereits im Jahr 2015 begonnen und möchte sie nun in überarbeiteter Form wiederholen und noch ein wenig fortführen. Einige Ideen habe ich dazu schon gesammelt. Ich würde mich aber sehr freuen, wenn ich von dir noch weiteren Input erhalten könnte. Wo sind deine Herausforderungen mit dem täglichen Papierkram im Haushalt? Was fällt dir besonders schwer oder wo verzettelst du dich regelmäßig? Schreibe einen kurzen Kommentar, eine E-Mail an katja@ein-bisschen-haushalt.de oder eine Nachricht auf Facebook.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Vielen Dank fürs Teilen... Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest

Du kannst alle neuen Posts auch bequem per eMail erhalten:

Möchtest du die neuen Posts bequem per eMail zugeschickt bekommen, einen vierteljährlichen Newsletter und exclusive Printouts erhalten? Dann melde dich an!

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies von Google, um Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Schließen